Titel     Erscheinungsdatum 
Hemiplegie nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma und anderen Hirnerkrankungen. Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige, 1. Auflage 2007
Hemiplegie nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma und anderen Hirnerkrankungen. Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige, 1. Auflage 2007
Katrin Naglo
Ein Schlaganfall, ein Schädelhirntrauma oder eine andere neurologische Erkrankung verändern das Leben des Betroffenen und seiner Angehörigen sehr plötzlich. Wie soll man mit der neuen Situation umgehen? Wo kann man Hilfe finden? Was bedeuten die vielen Fachausdrücke? Welche Therapien sind sinnvoll? Der Ratgeber erklärt in verständlicher und anschaulicher Weise, wie es zu verschiedenen Krankheitsbildern und den sensomotorischen Einschränkungen kommen kann, wie man lernen kann, damit umzugehen und welche therapeutischen Möglichkeiten sich anbieten. Abgerundet wird der Ratgeber durch Übungen, die der Betroffene selbstständig oder mit den Angehörigen gemeinsam zu Hause durchführen kann.
Hilfen zur Befunderhebung/Arbeitsdiagnostik, 4. Auflage 2015
Hilfen zur Befunderhebung/Arbeitsdiagnostik, 4. Auflage 2015
Petra Köser
Die Arbeitshilfe orientiert sich an den Merkmalen des "Arbeitsfähigkeitenkreises". Über die Definition der einzelnen Items und mit Formulierungsvorschlägen zu vorhandenen Ressourcen und Defiziten bietet sie konkrete Hilfe in der Einschätzung und Dokumentation von Arbeitsfähigkeiten. Gezielte Fragen und Vorschläge unterstützen den Prozess der Befunderhebung. Ein praxisnahes Instrument für Ausbildung und Beruf - nicht nur für Ergotherapeuten.
Hochfrequentes Training der auditiven Analyse bei einem 16-jährigen Patienten mit Aphasie, 1. Auflage 2012
Hochfrequentes Training der auditiven Analyse bei einem 16-jährigen Patienten mit Aphasie, 1. Auflage 2012
Miriam Heisterüber
Die in diesem Buch beschriebene Therapiestudie zeigt auf, wie durch ein gezieltes Training der auditiven Analyse Verbesserungen im Sprachverständnis bei einem 16-jährigen Wernicke-Aphasiker erzielt werden konnten, der zusätzlkich an einer partiellen Störung der auditiven Analyse litt. Als Beispiel einer Einzelfallstudie in der Therapieforschung wurde die Arbeit mit dem dbl-Forschungspreis ausgezeichnet.
Indikationskatalog Ergotherapie, 1. Auflage 2011
Indikationskatalog Ergotherapie, 1. Auflage 2011
Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (Hrsg.)
Heilmittel-Richtlinie, Ambulante Versorgung, Stationäre Versorgung, Leistungsbeschreibungen, Diagnosen nach ICD-10, Assessment-Instrumente - Zum 1. Juli 2011 trat die neue Heilmittel-Richtlinie (HMR) in Kraft. Der DVE hat die Überarbeitung der HMR zum Anlass genommen, den Indikationskatalog Ergotherapie vollständig neu zu überarbeiten. In diesem Werk sind zahlreiche Informationen weit über den reinen Richtlinientext hinaus enthalten: Für die tägliche Arbeit in der Praxis werden die relevanten Passagen der Heilmittel-Richtlinie mit ausführlichen Kommentaren erläutert. Einen Überblick über die Maßnahmen und die Leistungen der Ergotherapie bietet der Verzahnungskatalog. Neu aufgenommen wurde die ambulante Versorgung von Versicherten der DGUV (früher BG). Komplett überarbeitet und an die ICF-Systematik angepasst wurde das Kapitel zur stationären Versorgung. Der übergreifende Teil gibt einen aktuellen Überblick über Definition, Ziele und Ablauf der Ergotherapie sowie die ergotherapeutische Diagnostik und Evaluation mit Hilfe zahlreicher Assessment-Instrumente. Eine Übersicht der relevanten Diagnosen nach ICD-10 rundet den Katalog ab. Insgesamt setzt der Indikationskatalog die lange Erfahrung des DVE in der täglichen Arbeit mit den rechtlichen Grundlagen der Ergotherapie in Buchform um, er ist das Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit in Klinik und Praxis.
Kinder mit Wahrnehmungsstörungen, 2. Auflage 2007
Kinder mit Wahrnehmungsstörungen, 2. Auflage 2007
Heidrun Becker
Ein Ratgeber für Eltern, Pädagogen und Therapeuten - Dieses Buch möchte Ihre Aufmerksamkeit für das Spüren und Tasten, für das Bewegt-Werden und Sich-Bewegen, für das Riechen und Schmecken, für das Sehen und Hören wecken. Über die Wahrnehmung erleben wir unsere Umwelt, durch die Wahrnehmung können wir uns in ihr zurechtfinden, mit ihr in Kontakt treten und sie verändern. Kommt es zu Störungen im komplizierten Prozess der Wahrnehmung, können für Kinder daraus viele Probleme im Alltag entstehen. Auch die Familien erleben dann häufig Belastungssituationen. Der Ratgeber richtet sich an Eltern und Bezugspersonen von Kindern mit Wahrnehmungsstörungen. Er bietet Informationen und Anregungen, damit Sie Ihr Kind besser verstehen und es dabei unterstützen können, im täglichen Leben leichter zurechtzukommen.
26-30 | 58 Artikel      ... 3 4 5 6 7 8 9 ... 

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     18.208.211.150