Home  »  ERGOTHERAPIE UND REHABILITATION  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2017
Titel     Erscheinungsdatum 
Betätigung unterrichten - Praxisnahe und gegenstandszentrierte Lehre an Fach- und Hochschulen - Et Reha 56. Jg., 2017, Nr. 12: 24-27
Betätigung unterrichten - Praxisnahe und gegenstandszentrierte Lehre an Fach- und Hochschulen - Et Reha 56. Jg., 2017, Nr. 12: 24-27
Ina Roosen, Annette Schüller, Benigna Brandt
Seit dem Paradigmenwechsel wird auch in Deutschland eine betätigungsorientierte Ausrichtung der Ergotherapie gefordert. Damit dies in der Praxis gelingen kann, ist es notwendig, bereits in der Ausbildung ein grundlegendes Verständnis von Betätigung und betätigungsorientierter Ergotherapie zu vermitteln. Dieser Artikel soll Lehrende mit konkreten Umsetzungsideen und einer Checkliste dabei unterstützen und ihnen Mut machen, diesen Weg zu gehen.
Betätigung unterrichten - Praxisnahe und gegenstandszentrierte Lehre an Fach- und Hochschulen - Verzeichnis LITERATUR
Betätigung unterrichten - Praxisnahe und gegenstandszentrierte Lehre an Fach- und Hochschulen - Verzeichnis LITERATUR
Ina Roosen, Annette Schüller, Benigna Brandt
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Betätigung unterrichten - Praxisnahe und gegenstandszentrierte Lehre an Fach- und Hochschulen - ZUSATZMATERIAL
Betätigung unterrichten - Praxisnahe und gegenstandszentrierte Lehre an Fach- und Hochschulen - ZUSATZMATERIAL
Ina Roosen, Annette Schüller, Benigna Brandt
Zusatzmaterial zum Downloaden / Seit dem Paradigmenwechsel wird auch in Deutschland eine betätigungsorientierte Ausrichtung der Ergotherapie gefordert. Damit dies in der Praxis gelingen kann, ist es notwendig, bereits in der Ausbildung ein grundlegendes Verständnis von Betätigung und betätigungsorientierter Ergotherapie zu vermitteln. Dieser Artikel soll Lehrende mit konkreten Umsetzungsideen und einer Checkliste dabei unterstützen und ihnen Mut machen, diesen Weg zu gehen.
Betätigungsorientierung vernetzt entwickeln - Erfahrungen aus der stationären Psychiatrie - Et Reha 56. Jg., 2017, Nr. 9: 20-23
Betätigungsorientierung vernetzt entwickeln - Erfahrungen aus der stationären Psychiatrie - Et Reha 56. Jg., 2017, Nr. 9: 20-23
Projektgruppe Betätigungsorientierung der LVR-Klinik Viersen
Die Veröffentlichung ihres Artikels in unserer Augustausgabe 2016 brachte bei den Kollegen der LVR-Klinik Viersen weitere Steine ins Rollen: Vielfältige und positive Rückmeldungen darauf führten zu mehreren Workshops mit gleich-gesinnten Kliniken und zu weiteren internen Entwicklungen. Die Autoren haben erlebt, wie wichtig und hilfreich Vernetzung bei der Implementierung von Betätigungsorientierung sein kann und stellen dies an konkreten Beispielen dar.
Betätigungsorientierung vernetzt entwickeln - Erfahrungen aus der stationären Psychiatrie - ZUSATZMATERIAL
Betätigungsorientierung vernetzt entwickeln - Erfahrungen aus der stationären Psychiatrie - ZUSATZMATERIAL
Projektgruppe Betätigungsorientierung der LVR-Klinik Viersen
Zusatzmaterial zum Downloaden / Die Veröffentlichung ihres Artikels in unserer Augustausgabe 2016 brachte bei den Kollegen der LVR-Klinik Viersen weitere Steine ins Rollen: Vielfältige und positive Rückmeldungen darauf führten zu mehreren Workshops mit gleich-gesinnten Kliniken und zu weiteren internen Entwicklungen. Die Autoren haben erlebt, wie wichtig und hilfreich Vernetzung bei der Implementierung von Betätigungsorientierung sein kann und stellen dies an konkreten Beispielen dar.
6-10 | 118 Artikel      1 2 3 4 5 6 7 ... 

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     3.227.235.71