Titel     Erscheinungsdatum 
Bei Stimme bleiben, 1. Auflage 2011
Bei Stimme bleiben, 1. Auflage 2011
Claudia Hammann
Die Stimme begleitet uns durch unser Leben. Vom ersten Schrei nach der Geburt an verlassen wir uns darauf, dass wir unserer Umwelt Stimmungen, Wünsche und Gedanken mitteilen können und unsere Stimme uns dabei zum richtigen Ausdruck verhilft. Viele Menschen sind nicht nur in ihrem Privatleben, sondern auch beruflich von einer funktionstüchtigen und verlässlich einsetzbaren Stimme abhängig. Für Lehrer, Verkäufer, Rechtsanwälte, Callcenter-Agenten und viele weitere Berufsgruppen ist die Stimme eines ihrer wichtigsten "Arbeitsmittel". So empfinden es viele Menschen als drastische Einschränkung ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit und privaten Lebensqualität, wenn ihre Stimme nicht mehr "stimmt". Dieses Buch ist als Hilfe zur Stimmpflege und zum Stimmtraining angelegt. Dem Leser werden Übungen an die Hand gegeben, mit denen er seine eigene Stimme unterstützen und vor Schaden bewahren kann. Gleichzeitig werden aber auch die Grenzen der selbstverantwortlichen Arbeit aufgezeigt, sodass der Leser Anhaltspunkte erhält, wann der Gang zum Fachmann erforderlich ist.
Benutzerhandbuch für das Occupational Self Assessment (OSA) - Ein Selbsteinschätzungsinstrument, Version 2.2, 1. Auflage 2011
Benutzerhandbuch für das Occupational Self Assessment (OSA) - Ein Selbsteinschätzungsinstrument, Version 2.2, 1. Auflage 2011
Kathy Baron et al., Deutsche Übersetzung: Silke Reinhartz
Das OSA ist ein klientenzentriertes Selbsterhebungsinstrument, das sich für einen weiten Klientenkreis eignet. Die Erhebung erfolgt mit einem einfachen "Papier und Bleistift"-Test, bei dem der Klient ankreuzt, wie gut er einzelne Bereiche beherrscht und wie wichtig sie ihm sind. Im Anschluss daran entscheidet er sich für die Bereiche, an denen in der Therapie gearbeitet werden soll. Im Manual werden sowohl die Anwendung als auch die Grundzüge des zugrunde liegenden ergotherapeutischen Modells - des "Model of Human Occupation (MOHO)" - ausführlich beschrieben. Ebenfalls erörtert wird die Möglichkeit der Datennutzung für wissenschaftliche Zwecke. Neben den Erhebungsbögen enthält das Ma­nual z.B. auch Vorlagen für die Behandlungsplanung und Überprüfungserhebungen.
Checklisten des Model of Human Occupation, 2. Auflage 2016
Checklisten des Model of Human Occupation, 2. Auflage 2016
Gary Kielhofner, Christiane Mentrup, Anja Langlotz
Anleitung zur klientenzentrierten Anwendung der vorgestellten Checklisten (Interessen-Checkliste - Interest Checklist, Rollen-Checklist - Role Checklist, Aktivitäten-Protokoll - Activity Record, Fragebogen zur Betätigung - Occupational Questionnaire), Kurzbeschreibungen zu den Assessments, Informationen über die jeweilige Zielgruppe, die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung für den Einsatz der Instrumente.
COPM - Canadian Occupational Performance Measure 5th Edition, 3., vollständig überarbeitete Auflage 2015
COPM - Canadian Occupational Performance Measure 5th Edition, 3., vollständig überarbeitete Auflage 2015
Mary Law et al., Deutsche Übersetzung: Barbara Dehnhardt, Sabine George, Angela Harth
Das COPM ist das Assessment-Instrument zum Kanadischen Modell der Betätigungsperformanz (CMOP). In diesem Handbuch wird ausführlich beschrieben, wie man Schritt für Schritt beim COPM-Interview vorgeht. Das Interview unterstützt den Therapeuten dabei, Probleme des Klienten in der Betätigungsperformanz zu erfassen und den Erfolg der Therapie im Verlauf der Zeit zu messen - und zwar ausschließlich aus Sicht des Klienten. Dessen Bedürfnisse, Wünsche und seine Selbsteinschätzung stehen im Vordergrund. Fallbeispiele und spezielle Anwen­dungen des COPM sowie Beispiele für die drei Betätigungsbereiche ergänzen die Beschreibung des Interviews.
COPM - Canadian Occupational Performance Measure, 2. Auflage 2011
COPM - Canadian Occupational Performance Measure, 2. Auflage 2011
Mary Law et al., Deutsche Übersetzung: Barbara Dehnhardt, Sabine George, Angela Harth
Fourth Edition - Das COPM ist das Assessment-Instrument zum Kanadischen Modell der Betätigungsperformanz (CMOP). In diesem Handbuch wird ausführlich beschrieben, wie man Schritt für Schritt beim COPM-Interview vorgeht. Das Interview unterstützt den Therapeuten dabei, Probleme des Klienten in der Betätigungsperformanz zu erfassen und den Erfolg der Therapie im Verlauf der Zeit zu messen – und zwar ausschließlich aus Sicht des Klienten. Dessen Bedürfnisse, Wünsche und seine Selbsteinschätzung stehen im Vordergrund. Fallbeispiele und spezielle Anwendungen des COPM sowie Beispiele für die drei Betätigungsbereiche ergänzen die Beschreibung des Interviews.
6-10 | 56 Artikel      1 2 3 4 5 6 7 ... 

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     34.228.41.66