Home  »  PFAD  »  Einzelausgaben  »  Jahrgang  »  2012
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    weiter »
PFAD 1/2012
PFAD 1/2012
PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.
Gesamtausgabe u. a. mit folgenden Themen: Zwischen Jugendamt und Pflegefamilie - freie Träger in der Pflegekinderhilfe - Bericht vom PFAD-Fachtag am 11.11.2011 in Potsdam / Methodisches Arbeiten in der Pflegekinderhilfe: Ein Plädoyer für fachliche Entwicklung / Zur Relevanz der Qualifizierung und Begleitung von Pflegeeltern / Das "Hammer Modell": Vorbildliche Kooperation von Jugendamt und freien Trägern / Geschwisterbeziehungen in den stationären Hilfen zur Erziehung - Fachtagung des SOS-Kinderdorf e.V. in Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau am 11.-12. Oktober 2011 in Koblenz / Gutachten zur Berücksichtigung von Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) im Rahmen der Kostenbeteiligung in der Kinder- und Jugendhilfe (§ 93 Abs. 1 SGB VIII)
PFAD 2/2012
PFAD 2/2012
PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.
Gesamtausgabe u. a. mit folgenden Themen: Sexuell missbrauchte Kinder in Pflegefamilien - eine Herausforderung für alle verantwortlichen Erwachsenen im Hilfesystem / Therapiemöglichkeiten für traumatisierte Pflegekinder / Er hat viele Narben und Striemen am Körper. Es kommt mir richtig hoch, wenn ich daran denke ... Interview mit Adoptivmutter Aynur Aslan / Burnout - ein unterschätztes Risiko für Pflegeeltern - Ein Wissensbericht / Kinder sind keine Ware! Das Trauma der "Zwangsadoption" / Rehabilitationszentrum in Thüringen bietet Rehabilitation für Kinder und Jugendliche mit FASD Spektrumsstörungen / Wie Pflegekindschaft gelingt! 21. Tag des Kindeswohls und 20-jähriges Jubiläum der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes
PFAD 3/2012
PFAD 3/2012
PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.
Gesamtausgabe u. a. mit folgenden Themen: Ambivalenzen im Alltag von Pflegefamilien / Jugendhilfe zwischen Kontrolle und wirksamer Unterstützung von Pflegefamilien / Quality4Children (Q4C) - Ein neues Label, ein Etikett? Wofür steht es? / Entwicklungsverläufe und Übergänge von Pflege- und Adoptivkindern - Welche Begleitung brauchen sie beim Übergang ins Erwachsenenleben? / Pflegeeltern brauchen Respekt vor dem kleinen Stück Privatsphäre, das ihnen bleibt - auch zum Schutz der Pflegekinder! / Der Fall Chantal und seine Aufarbeitung / Die Herkunftseltern unseres Kindes - Bericht aus einer Arbeitsgruppe vom 22. Hamburger Pflegeelterntag am 17. September 2011
PFAD 4/2012
PFAD 4/2012
PFAD Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.
Gesamtausgabe u. a. mit folgenden Themen: Beziehung zur Herkunftsfamilie und Kontaktgestaltung / Begleitete Umgänge / Meilensteine - Meine Erfahrungen mit Kontakten zu meiner leiblichen Familie / Kontakte zur Herkunftsfamilie - ihre Bedeutung für Pflegefamilien / Respekt vor den Wurzeln - Kontakte zur Herkunftsfamilie aus dem Blickwinkel der Adoption
« zurück
1-4 | 4 Artikel      1
weiter »

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     54.198.246.164