Home  »  Forum Logopädie  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2018  »  Ausgabe 1
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Auswirkungen der Stimulierbarkeit von isolierten Phonen auf die weitere phonologische Entwicklung - Eine Langzeitstudie mit monolingual deutschen Kindern - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 34-39
Auswirkungen der Stimulierbarkeit von isolierten Phonen auf die weitere phonologische Entwicklung - Eine Langzeitstudie mit monolingual deutschen Kindern - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 34-39
Annette Fox-Boyer, Maike Strutzke
Die Stimulierbarkeit von Phonen ist die Fähigkeit eines Kindes, einen Laut einem Sprachvorbild unmittelbar oder mithilfe von Cues zu imitieren, auch wenn dieser Laut von dem Kind nicht in der Spontansprache verwendet wird. Studien aus dem anglo-amerikanischen Sprachraum legen nahe, dass die Stimulierbarkeit als Prädiktor für die weitere phonologische Entwicklung gelten kann. Die Studie hat das Ziel, die Auswirkung der Stimulierbarkeit von Lauten auf deren weitere Entwicklung im Deutschen zu untersuchen. Dafür wurde eine Langzeitstudie mit zwei Testzeitpunkten mit monolingual deutschen Kindern mit und ohne Aussprachestörung im Alter von 3;7 bis 4;9 Jahren durchgeführt. Es wurde sowohl die Aussprache untersucht als auch die Stimulierbarkeit isolierter Laute überprüft. Die Ergebnisse bieten erste vorsichtige Hinweise darauf, dass die Stimulierbarkeit von Lauten auch im Deutschen prädiktiv genutzt werden könnte.
Deutscher Mutismus Test (DMT-KoMut) - Erste Ergebnisse. Russische Kinder in Deutschland sind am häufigsten betroffen - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 20-26
Deutscher Mutismus Test (DMT-KoMut) - Erste Ergebnisse. Russische Kinder in Deutschland sind am häufigsten betroffen - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 20-26
Katja Johannsen, Jens Kramer, Julia Lukaschyk
Der Deutsche Mutismus Test (DMT-KoMut) ist im Jahr 2016 auf der Internetseite www.selektiver-mutismus.de veröffentlicht worden, um die Diagnostik des selektiven Mutismus niederschwellig zu erleichtern und auf lange Sicht standardisieren zu können. Es werden anonymisierte Datensätze gesammelt, von denen hier 444 Dateien ausgewertet und analysiert werden. Damit ist diese Studie die derzeit größte durchgeführte und veröffentlichte Studie zum selektiven Mutismus in Deutschland. Die Ergebnisse sind für die Praxis der Mutismustherapie bedeutsam, da bekannte Therapieinhalte bestätigt, andere aber auch relativiert werden.
Entwicklung der Theory of Mind (ToM) bei hörgeschädigten Kindern - Eine Pilotstudie zur Erfassung des Verständnisses falscher Überzeugungen - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 28-32
Entwicklung der Theory of Mind (ToM) bei hörgeschädigten Kindern - Eine Pilotstudie zur Erfassung des Verständnisses falscher Überzeugungen - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 28-32
Vanessa Hoffmann
Der Spracherwerb und die Entwicklung der Theory of Mind (ToM) sind eng miteinander verknüpft. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, inwieweit die ToM-Fähigkeiten durch eine Hörschädigung betroffen sind und welche Konsequenzen dies für die kindliche Entwicklung hat. In einer Pilotstudie wurden vier Kinder mit einer beidseitigen hochgradigen Hörstörung mithilfe unterschiedlicher ToM-Aufgaben getestet. Die Daten wurden mit denen einer normalhörenden Kontrollgruppe verglichen. Die Kinder mit Hörstörung zeigen signifikant schlechtere Leistungen in nahezu allen ToM-Aufgaben. Ein Unterschied zwischen verbalen und nonverbalen Verfahren konnte nicht gefunden werden. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Hörstörung einen negativen Einfluss auf die Ausbildung der ToM-Fähigkeiten hat. Zukünftige Forschung sollte zudem den Zusammenhang mit sprachlichen Fertigkeiten untersuchen.
Fokus auf den Erfolg der Kommunikation für Kinder unter 6 Jahren (FOCUS©-G) - Erstes deutsches ICF-CY-kodiertes Assessment der kommunikativen Partizipation bei Klein- und Vorschulkindern - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 14-19
Fokus auf den Erfolg der Kommunikation für Kinder unter 6 Jahren (FOCUS©-G) - Erstes deutsches ICF-CY-kodiertes Assessment der kommunikativen Partizipation bei Klein- und Vorschulkindern - Forum Logopädie Heft 1 (32) Januar 2018 14-19
Sandra Neumann, Sandra Salm, Bernadette Robertson, Nancy Thomas-Stonell
Die Implementierung der ICF-CY in die sprachtherapeutische Forschung und Praxis erfordert die Entwicklung von neuen Diagnostikmaterialien und Therapiekonzepten. Es stellt sich zudem die Frage, welchen Einfluss eine Sprachstörung auf die kommunikative Partizipation von Kindern hat. Publizierte Daten liegen für sprachauffällige Kinder im Vorschulalter bisher nur ungenügend vor. Der neu ins Deutsche übersetzte Fokus auf den Erfolg der Kommunikation für Kinder unter 6 Jahren (FOCUS©-G) ist ein Fragebogen für Eltern und Therapeuten, der die sprachliche Aktivität und Partizipation von Kindern mit kommunikativen Beeinträchtigungen im Alter von 1;6 bis 5;11 Jahren einzuschätzen vermag. Der Beitrag stellt die an der Universität zu Köln autorisiert übersetzte und evaluierte deutsche Version FOCUS©-G ausführlich dar.
Fokus auf den Erfolg der Kommunikation für Kinder unter 6 Jahren (FOCUS©-G) - Erstes deutsches ICF-CY-kodiertes Assessment der kommunikativen Partizipation bei Klein- und Vorschulkindern - ZUSATZMATERIAL
Fokus auf den Erfolg der Kommunikation für Kinder unter 6 Jahren (FOCUS©-G) - Erstes deutsches ICF-CY-kodiertes Assessment der kommunikativen Partizipation bei Klein- und Vorschulkindern - ZUSATZMATERIAL
Sandra Neumann, Sandra Salm, Bernadette Robertson, Nancy Thomas-Stonell
Zusatzmaterial zum Downloaden / Die Implementierung der ICF-CY in die sprachtherapeutische Forschung und Praxis erfordert die Entwicklung von neuen Diagnostikmaterialien und Therapiekonzepten. Es stellt sich zudem die Frage, welchen Einfluss eine Sprachstörung auf die kommunikative Partizipation von Kindern hat. Publizierte Daten liegen für sprachauffällige Kinder im Vorschulalter bisher nur ungenügend vor. Der neu ins Deutsche übersetzte Fokus auf den Erfolg der Kommunikation für Kinder unter 6 Jahren (FOCUS©-G) ist ein Fragebogen für Eltern und Therapeuten, der die sprachliche Aktivität und Partizipation von Kindern mit kommunikativen Beeinträchtigungen im Alter von 1;6 bis 5;11 Jahren einzuschätzen vermag. Der Beitrag stellt die an der Universität zu Köln autorisiert übersetzte und evaluierte deutsche Version FOCUS©-G ausführlich dar.
« zurück
1-5 | 6 Artikel      1 2

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     18.232.99.123