Home  »  Forum Logopädie  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2012
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
APT - Partizipationstraining in der Aphasietherapie mit dem alert-Prinzip - Ein Weg zur Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen - Forum Logopädie Heft 6 (26) November 2012 12-17
APT - Partizipationstraining in der Aphasietherapie mit dem alert-Prinzip - Ein Weg zur Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen - Forum Logopädie Heft 6 (26) November 2012 12-17
Claudia Grönke
Kognition und Sprache lassen nicht voneinander trennen, sodass auch Schädigungen der Sprache eng mit kognitiven Störungen wie Aufmerksamkeitsstörungen korrelieren. Daraus ergibt sich eine Zielsetzung in der logopädischen Therapie, die beide Funktionseinschränkungen betrachtet: Die Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen in enger Verbindung mit der Sprachtherapie bei Aphasie. Durch das Training der Aufmerksamkeitsleistung verbessert sich langfristig auch die Fähigkeit, sprachliche Prozesse zu aktivieren und zu stabilisieren. Eine Umsetzungsmöglichkeit bietet das alert-Prinzip nach Grönke und Mebus (2011). Dieser neuropragmatische Therapieansatz bietet die Grundlage für ein individuell ausgerichtetes Aufmerksamkeitstraining in der Aphasietherapie im Sinne der International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF). Er bezieht aktuelle neuropsychologische Erkenntnisse in die Therapie mit ein und bietet eine kognitive Unterstützung für die Umsetzung eines individuellen kommunikativ-pragmatischen Sprachtrainings. Ziel dieses Trainings im Rahmen der Aphasietherapie ist die Aktivierung des Weltwissens, die Erhöhung des Selbstwertgefühls und die subjektive Kompetenz zur Stabilisierung und Verbesserung von kognitiven, sozialen und emotionalen Ressourcen.
Ausbildung im logopädischen Fachbereich Stimme - unter funktionalen Gesichtspunkten - Forum Logopädie Heft 4 (26) Juli 2012 30-37
Ausbildung im logopädischen Fachbereich Stimme - unter funktionalen Gesichtspunkten - Forum Logopädie Heft 4 (26) Juli 2012 30-37
Wiltrud Föcking, Marco Parrino, Renate Siekemeier
Der Artikel stellt das Ausbildungskonzept der logopädischen Stimmtherapie an der IB GiS Schule für Logopädie in Köln unter funktionalen Gesichtspunkten vor. Er will Anregungen geben, den klassischen logopädischen Rahmenplan dahingehend zu modifizieren, dass die Arbeit an der Stimme im Mittelpunkt steht und alle anderen Bereiche auf ihren Zusammenhang zur Stimmfunktion hinterfragt werden. Insbesondere befasst er sich mit der Frage, wie diese Arbeitsweise Studierenden bereits in der Ausbildung vermittelt werden kann. Voraussetzung für dieses Konzept ist, ihnen ein Höchstmaß an Selbsterfahrung mit der eigenen Stimme zu ermöglichen.
Das Camperdown-Programm - Eine Möglichkeit der Therapie von stotternden Jugendlichen und Erwachsenen - Forum Logopädie Heft 2 (26) März 2012 12-15
Das Camperdown-Programm - Eine Möglichkeit der Therapie von stotternden Jugendlichen und Erwachsenen - Forum Logopädie Heft 2 (26) März 2012 12-15
Christine Metten
Das Camperdown-Programm zur Behandlung von stotternden Jugendlichen und Erwachsenen wurde – genau wie das Lidcombe-Programm – am Australian Stuttering Research Centre entwickelt. Es ist ein evidenzbasiertes Fluency-Shaping-Therapieverfahren, das gegebenenfalls durch andere Therapiekomponenten, wie z.B. das Verwenden von Doppelaufgaben oder eine zusätzliche kognitive Verhaltenstherapie ergänzt werden kann. Die Therapie erfolgt in 4 Stufen. In Stufe 1 lernen die Patienten prolongiertes Sprechen anhand eines Sprechmodells und experimentieren mit der Sprechnatürlichkeit und dem Stotterschweregrad. In Stufe 2 wird mithilfe von Sprechzyklen intensiv geübt, stotterfrei immer natürlicher zu sprechen. Stufe 3 dient dem Lösen von Problemen und der Entwicklung von Strategien für den Alltag. In Stufe 4 werden die Therapieeinheiten langsam abgebaut. Das Programm kann in Einzel-, Gruppen- oder Ferntherapie durchgeführt werden.
Das Konzept der Kooperativen Mutismustherapie (KoMut) - Eine systemisch-handlungsorientierte Therapie für Kinder mit Selektivem Mutismus - Forum Logopädie Heft 1 (26) Januar 2012 14-20
Das Konzept der Kooperativen Mutismustherapie (KoMut) - Eine systemisch-handlungsorientierte Therapie für Kinder mit Selektivem Mutismus - Forum Logopädie Heft 1 (26) Januar 2012 14-20
Daniela Feldmann, Alexandra Kopf, Jens Kramer
Dauerhaft nicht-sprechende Kinder irritieren uns. Die Konsequenzen, die sich für die Kinder daraus ergeben, sind im Hinblick auf ihre Identitätsbildung außerordentlich ungünstig. Zudem wird die eingeschränkte Kommunikationsfähigkeit vom Familiensystem und anderen Personen, die dem Kind nahe stehen, als sehr belastend empfunden. Aus dieser Sichtweise ergibt sich ein spezifisches Konzept der Therapie selektiv mutistischer Kinder: Die KoMut – Kooperative Mutismustherapie. Zentral dabei ist es, Bedingungen zu gestalten, die für die Identitätsentwicklung der betroffenen Kinder und der sie begleitenden Bezugspersonen hilfreich sind und die sprachliche, aber auch die non-verbale Handlungsfähigkeit der Kinder erweitern.
Demenz: Logopädie, Beratung und Selbstorganisation - Mit Auszügen aus einem Gespräch mit Helga Rohra - Forum Logopädie Heft 6 (26) November 2012 18-22
Demenz: Logopädie, Beratung und Selbstorganisation - Mit Auszügen aus einem Gespräch mit Helga Rohra - Forum Logopädie Heft 6 (26) November 2012 18-22
Jürgen Steiner
Eine Diagnose Demenz im Alters-Kontext „85 plus“ ist etwas anderes als eine Diagnose Demenz, die einen Menschen trifft, der bis zu dieser Etikettierung wohnselbständig war und in Partnerschaften lebte. Für beide Szenarien gilt: Demenz beginnt zunächst einmal langsam, der Einschnitt ist aber bereits nach Diagnosestellung radikal. Dieser Beitrag geht nicht auf Symptomatik, Klassifikation, Diagnose oder Einzeltherapie ein. Stattdessen wird erneut ein Plädoyer für die Indikation einer logopädischen Therapie geführt, die Lesen und Schreiben auf einem angepassten Niveau sowie ein Training/Coaching von Gesprächsstrategien in das Zentrum stellt. Der neue Aspekt dieses Beitrages ist ein Votum einer Betroffenen, die sich zu Sprache und Logopädie äußert.
« zurück
1-5 | 32 Artikel      1 2 3 4 5 6 7

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     34.201.121.213