Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 8: 14-17, Hrsg. DVE
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 8: 14-17, Hrsg. DVE
Theresa Abel, Sabine Hammer
In der Studie „Ich bin dann mal weg“ der Hochschule Fresenius von 2017 gaben in einer Befragung unter rund 1.000 Angehörigen der Therapieberufe viele Therapeuten an, über einen Berufsausstieg nachzudenken. Diese alarmierenden Ergebnisse waren der Anlass für die Folgestudie „Ab in die Zukunft". Deren Ergebnisse lesen Sie in diesem Beitrag.
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Verzeichnis LITERATUR
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Verzeichnis LITERATUR
Theresa Abel, Sabine Hammer
Literaturverzeichnis zum Downloaden
BaSIs schaffen - Über den Nutzen der Sensorischen Integrationstherapie außerhalb der Pädiatrie - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 9: 26-30, Hrsg. DVE
BaSIs schaffen - Über den Nutzen der Sensorischen Integrationstherapie außerhalb der Pädiatrie - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 9: 26-30, Hrsg. DVE
Dagmar Schuh, Birgit Marx
Aktuelle Studien belegen, dass beeinträchtigte sensorisch-integrative Vorgänge offenbar zum festen Bestandteil zahlreicher Diagnosen zählen. Erfahren Sie, wie Sensorische Integrationstherapie auch in der Geriatrie, Psychiatrie und Neurologie ergänzend zu den bereits bewährten Behandlungsverfahren eingesetzt werden kann.
BaSIs schaffen - Über den Nutzen der Sensorischen Integrationstherapie außerhalb der Pädiatrie - Verzeichnis LITERATUR
BaSIs schaffen - Über den Nutzen der Sensorischen Integrationstherapie außerhalb der Pädiatrie - Verzeichnis LITERATUR
Dagmar Schuh, Birgit Marx
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Das Thema
Das Thema "Arbeit" von Behandlungsbeginn an einbeziehen - Berufliche Reintegration psychisch Erkrankter - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 2: 28-32, Hrsg. DVE
Tina Gast, Mara Gurlitt
Die Koordinationsstelle für Arbeitsdiagnostik und berufliche Integration am Bezirksklinikum Lohr am Main verfolgt das Ziel, psychisch erkrankte Menschen hinsichtlich ihrer beruflichen Perspektive zu unterstützen. Durch Arbeitsintensivdiagnostik, berufliches Kompetenztraining, ressourcenorientierte Gestaltungsgruppen und belastungstherapeutische Maßnahmen reduziert das multiprofessionelle Team Häufigkeit, Dauer und Schwere der Erkrankungsphasen nachhaltig.
« zurück
1-5 | 24 Artikel      1 2 3 4 5

Anbieter

© 2019 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     34.237.76.91