Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Bereichernd! Erfahrungen mit dem Gesundheitsförderungsprogramm TATKRAFT - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 9: 22-25
Bereichernd! Erfahrungen mit dem Gesundheitsförderungsprogramm TATKRAFT - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 9: 22-25
Dorothea Harth, Esther Scholz-Minkwitz
„Endlich ist es auf dem Markt!“ – „Ein echtes ergotherapeutisches Gesundheitsförderungsprogramm für ältere Menschen im deutschsprachigen Raum!“ So oder so ähnlich haben wir uns bei der Veröffentlichung des Handbuches TATKRAFT gefreut und es auch kurzerhand auf dem DVE-Kongress in Kassel 2012 erstanden. Vom Erwerb bis zum ersten von uns durchgeführten Kurs sind fast zweieinhalb Jahre vergangen. Ein Erfahrungsbericht.
Betätigung ist Menschenrecht - Positionen der internationalen Ergotherapie: Europäisches Jahr der Entwicklung 2015 (Teil 1) - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 10: 26-29
Betätigung ist Menschenrecht - Positionen der internationalen Ergotherapie: Europäisches Jahr der Entwicklung 2015 (Teil 1) - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 10: 26-29
Sandra Schiller
Wie lässt sich im Europäischen Jahr der Entwicklung 2015 die Frage nach der globalen Verantwortung von Menschen in Deutschland bzw. Europa aus ergotherapeutischer Perspektive beantworten? Ausgewählte Positionspapiere des ergotherapeutischen Weltverbandes WFOT bieten einen Überblick über aktuelle Diskussionen in der internationalen Ergotherapie. Sie zeigen, dass der Berufsstand der Ergotherapie die Auswirkungen der Globalisierung erkennt und im internationalen Austausch gemeinsame Antworten auf gemeinsame Herausforderungen sucht. Zentrales Element dieser Argumentation ist das Verständnis von Betätigung als Menschenrecht und die Förderung eines kritischen Blickes auf die eigene Berufspraxis, wie sie vom jeweiligen politischen und sozialen Kontext geprägt ist.
Betätigung ist Menschenrecht - Positionen der internationalen Ergotherapie: Europäisches Jahr der Entwicklung 2015 (Teil 1) - Verzeichnis LITERATUR
Betätigung ist Menschenrecht - Positionen der internationalen Ergotherapie: Europäisches Jahr der Entwicklung 2015 (Teil 1) - Verzeichnis LITERATUR
Sandra Schiller
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Den Moment erleben - Achtsamkeitstraining - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 1: 13-15
Den Moment erleben - Achtsamkeitstraining - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 1: 13-15
Antje Michallick
Achtsamkeitstraining ist ein hilfreiches Konzept, um mit Belastungen negativer Art umzugehen. Dabei nimmt man die Position eines neutralen Beobachters ein und bewertet die beobachteten Erlebnisse nicht, sondern nimmt sie wohlwollend an. Das Training schult Aufmerksamkeit, Konzentration, Gelassenheit, Mitgefühl und Akzeptanz. Aus diesem Konzept entstanden einige kognitiv-verhaltenstherapeutische Therapien, die unterschiedlich viele Anteile von Achtsamkeitsübungen beinhalten. Das Training ist überall durchführbar und lässt sich an die individuell verfügbare Zeit anpassen.
Ergotherapeuten schaffen den Ausgleich - Life Domain Balance - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 3: 16-19
Ergotherapeuten schaffen den Ausgleich - Life Domain Balance - Et Reha 54. Jg., 2015, Nr. 3: 16-19
Nadine Müller
Das Konzept der Life Domain Balance liefert Ergotherapeuten eine Grundlage zum besseren Verständnis von Rollenanforderungen und der gesunden Balance verschiedener Lebensbereiche. Dies kann sowohl für die Beurteilung der Lebensqualität ihrer Klienten, als auch für ihre eigene Lebensqualität wertvoll sein. Der Artikel verdeutlicht, dass eine früh erlernte „Selbstpflege“ von Bedeutung ist und vor psychischen Belastungen schützen kann.
« zurück
1-5 | 23 Artikel      1 2 3 4 5

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     107.23.129.77