Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Ergotherapie in den USA - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 5: 27-28
Ergotherapie in den USA - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 5: 27-28
Heiko Müller
Die USA gehören zu den beliebtesten Ländern, um auszuwandern oder für eine gewisse Zeit ins Ausland zu gehen. Besonders begehrt sind Auslandspraktika, Sprachkurse, Auslandssemester und Forschungsaufenthalte im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Die ergotherapeutische Disziplin in den USA gilt als besonders aktiv in Bezug auf Berufsentwicklung, Forschung und Publikationen, und der amerikanische Ergotherapie-Verband (American Occupational Therapy Association, AOTA) zählt zu den ältesten weltweit. Gründe genug für eine Reise nach Bethesda, nahe Washington, D.C., zur Hauptzentrale des Verbandes.
Ergotherapie in Griechenland - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 3: 23-24
Ergotherapie in Griechenland - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 3: 23-24
In jüngster Zeit machte das Land Schlagzeilen aufgrund seiner äußerst problematischen Haushaltslage. Dabei gilt Griechenland für Europäer als ideales Nahreiseziel für einen abwechslungsreichen Urlaub, ist attraktiv aufgrund seiner bewegten Geschichte, kulturhistorisch bedeutsamen Orte, vielfältigen Naturlandschaften und nicht zuletzt seiner speziellen mediterranen Küche. Wie steht es jedoch um das Gesundheitssystem bzw. um die Profession Ergotherapie mit ihren derzeit rund 1.150 Berufsangehörigen? Dies erkundete der Autor anlässlich seines Besuchs in Athen.
Ergotherapie in Kanada - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 6: 26-28
Ergotherapie in Kanada - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 6: 26-28
Heiko Müller
Kanada ist der zweitgrößte Flächenstaat der Erde und mit 3,4 Einwohnern pro Quadratkilometer sehr dünn besiedelt. Das Land bietet faszinierende Metropolen – allen voran Toronto, Vancouver, Montréal und Ottawa – und großartige Naturerlebnisse. Mehr als 40 Nationalparks und weit über 1.000 Provinzparks und Naturreservate locken Besucher weltweit an. Kulturell wurde das Land vor allem durch europäische Auswanderer aus Großbritannien, Frankreich und Irland geprägt. Einen Einblick in das Gesundheitssystem Kanadas und den aktuellen Stand der Ergotherapie vermittelt ein Besuch bei der „Canadian Association of Occupational Therapists“ (CAOT) in Ottawa.
Ergotherapie in Norwegen - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 10: 29-31
Ergotherapie in Norwegen - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 10: 29-31
Heiko Müller
Norwegen ist geprägt von Gebirgsketten, kargen Hochebenen und der mehr als 2.600 km langen Atlantikküste. Knapp fünf Mio. Menschen leben in Norwegen, rund 600.000 davon in der Hauptstadt Oslo. Dort hat auch der norwegische Berufsverband der Ergotherapeuten (Norsk Ergoterapeutforbund, NETF) seinen Sitz. Auf Stippvisite in einer Ergotherapie-Abteilung und beim Verband.
Ergotherapie in Schweden - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 11: 23-26
Ergotherapie in Schweden - Et Reha 50. Jg., 2011, Nr. 11: 23-26
Heiko Müller
Das Königreich Schweden ist bekannt für seine schöne, abwechslungsreiche Naturlandschaft und seine kulturelle Vielfalt. Die Hauptstadt Stockholm ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes und mit ihren 850.000 Einwohnern zugleich auch die größte Stadt Skandinaviens. Im benachbarten Nacka hat der schwedische Berufsverband der Ergotherapeuten (Förbundet Sveriges Arbetsterapeuter, FSA) seinen Sitz. Bei einem Besuch in der FSA-Geschäftsstelle ließ sich so einiges erfahren über das schwedische Gesundheitssystem und die Ergotherapie (Arbetsterapi) im Land.
« zurück
1-5 | 7 Artikel      1 2

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     34.229.76.193