Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Anthojo goes Smart - Das Rosenheimer Arbeitstherapieprojekt „Smart Repair“ - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 9: 18-22
Anthojo goes Smart - Das Rosenheimer Arbeitstherapieprojekt „Smart Repair“ - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 9: 18-22
Chantal Mauras, Christine Scheidl
Egal ob spachteln, schleifen oder polieren: Autos stehen im Mittelpunkt des neuen Arbeitstherapieprojekts „Smart Repair“ im oberbayerischen Rosenheim. Ergotherapeuten entwickelten dort ein vielseitiges Arbeitsfeld in der beruflich medizinischen Rehabilitation – und bieten ihren Klienten dadurch einen Perspektivwechsel vom Behandelten zum Handelnden.
Blick in die Zukunft - Apps als ergotherapeutisches Medium - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 12: 27-29
Blick in die Zukunft - Apps als ergotherapeutisches Medium - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 12: 27-29
Lara Kamp
Das Nutzen von Apps auf mobilen Endgeräten ist in den letzten Jahren zu einer bedeutungsvollen Betätigung geworden. Der Artikel basiert auf den Ergebnissen einer Studie, die die Erfahrungen deutscher Ergotherapeuten mit dem Einsatz von Apps in der therapeutischen Intervention beschreibt. Die befragten Ergotherapeuten benennen überwiegend positive Erfahrungen mit der Anwendung von Apps. Apps bieten viele Vorteile wie die leichte Portabilität, den geringen Kostenfaktor oder auch den von Fachbereich und Erkrankung unabhängigen Einsatz. Apps haben daher das Potenzial zu einem zeitgenössischen ergotherapeutischen Medium. Sie stellen eine Ergänzung zu herkömmlichen Therapiemitteln dar.
Blick in die Zukunft - Apps als ergotherapeutisches Medium - Verzeichnis LITERATUR
Blick in die Zukunft - Apps als ergotherapeutisches Medium - Verzeichnis LITERATUR
Lara Kamp
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Der blinde Fleck - Analphabetismus in Deutschland - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 5: 16-19
Der blinde Fleck - Analphabetismus in Deutschland - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 5: 16-19
Saskia Buschner, Tim Henning, Gerhard Prange
Analphabetismus in Deutschland – ein häufig verstecktes Problem in unserer Wissensgesellschaft. Während man Analphabeten eigentlich in den Entwicklungsländern vermutet, sind wir ohne es zu merken jeden Tag von Analphabeten umgeben. Rein statistisch gesehen zählt ungefähr jeder siebte Erwachsene in Deutschland zu den sogenannten „funktionalen Analphabeten".
Der blinde Fleck - Analphabetismus in Deutschland - Verzeichnis LITERATUR
Der blinde Fleck - Analphabetismus in Deutschland - Verzeichnis LITERATUR
Saskia Buschner, Tim Henning, Gerhard Prange
Literaturverzeichnis zum Downloaden
« zurück
1-5 | 17 Artikel      1 2 3 4

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     54.161.118.57