Home  »  ERGOTHERAPIE UND REHABILITATION  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2019
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 8: 14-17, Hrsg. DVE
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 8: 14-17, Hrsg. DVE
Theresa Abel, Sabine Hammer
In der Studie „Ich bin dann mal weg“ der Hochschule Fresenius von 2017 gaben in einer Befragung unter rund 1.000 Angehörigen der Therapieberufe viele Therapeuten an, über einen Berufsausstieg nachzudenken. Diese alarmierenden Ergebnisse waren der Anlass für die Folgestudie „Ab in die Zukunft". Deren Ergebnisse lesen Sie in diesem Beitrag.
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Verzeichnis LITERATUR
Ab in die Zukunft! Eine Studie zur Zukunft der Therapieberufe - Verzeichnis LITERATUR
Theresa Abel, Sabine Hammer
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Anbieterqualifikation im Leitfaden Prävention neu aufgelegt - Prävention und Gesundheitsförderung - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 4: 32-34, Hrsg. DVE
Anbieterqualifikation im Leitfaden Prävention neu aufgelegt - Prävention und Gesundheitsförderung - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 4: 32-34, Hrsg. DVE
Bettina Kuhnert
2018 überarbeitete eine Arbeitsgruppe im GKVSpitzenverband unter Einbezug von wissenschaftlicher Expertise die bisherige Fassung des Leitfadens Prävention komplett. Insbesondere die Vorgaben für die Qualifikation der Anbieter, also der Leistungserbringer für Prävention und Gesundheitsförderung, wurden neu strukturiert.
Arbeitsrecht - Zwölf populäre Irrtümer und Missverständnisse - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 3: 34-36, Hrsg. DVE
Arbeitsrecht - Zwölf populäre Irrtümer und Missverständnisse - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 3: 34-36, Hrsg. DVE
Andreas Hörstgen, Yvonne Görmar
Gerade im Arbeitsrecht gibt es zahlreiche Mythen, die sich über Internetforen (früher: Stammtische) verbreiten und für wahr gehalten werden. Der Artikel greift einige davon auf und sorgt für Klarheit. Verlässliche Informationen zum Arbeitsrecht bieten die Arbeitsrechtsbroschüre des DVE (erhältlich im DVE-Shop), das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (www.bmas.de – viele kostenlose Broschüren als pdf) und nur für Mitglieder die persönliche Beratung des DVE durch die Geschäftsstelle sowie die Gewerkschaft ver.di.
Ausfall von Behandlungseinheiten - was Praxen von ihren Patienten einfordern können - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 1: 38-40, Hrsg. DVE
Ausfall von Behandlungseinheiten - was Praxen von ihren Patienten einfordern können - Et Reha 58. Jg., 2019, Nr. 1: 38-40, Hrsg. DVE
Timo Sessler
Hat ein Ergotherapeut, dessen Patient eine vereinbarte Behandlung nicht wahrnimmt oder kurzfristig absagt, dennoch einen Anspruch auf Zahlung der Therapiekosten? Und falls ja: Welche Vergütung kann er von diesem Patienten verlangen? Diese Fragen beschäftigen schon jahrzehntelang nicht nur die Rechtsprechung, sondern auch viele Ergotherapiepraxen und den DVE. Die hierzu ergangenen Entscheidungen sind jedoch sehr uneinheitlich, was unter anderem auch daran liegt, dass sich die zugrunde liegenden Sachverhalte teilweise erheblich voneinander unterscheiden.
« zurück
1-5 | 87 Artikel      1 2 3 4 5 6 7 ... 

Anbieter

© 2019 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     34.237.76.91