Home  »  ERGOTHERAPIE UND REHABILITATION  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2018  »  Ausgabe 10
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Betroffene beraten und sensibilisieren - Autofahren nach Schlaganfall - Et Reha 57. Jg., 2018, Nr. 10: 24-28, Hrsg. DVE
Betroffene beraten und sensibilisieren - Autofahren nach Schlaganfall - Et Reha 57. Jg., 2018, Nr. 10: 24-28, Hrsg. DVE
Svenja Hawighorst, Lena Scheidgen
Für viele Erwachsene gehört Autofahren zu ihrem täglichen Leben – beispielsweise, um ihrer Arbeit nachzugehen, Besorgungen zu erledigen oder ihre Freizeit zu gestalten. Ein Verlust der Fahreignung durch einen Schlaganfall kann sich daher massiv auf die Teilhabe auswirken. Die Autorinnen befragten mehrere als „driving specialists“ tätige Ergotherapeuten, Fahrlehrer und eine Neuropsychologin, wie Ergotherapeuten betroffene Autofahrer bei der Rückkehr ans Steuer unterstützen können.
Betroffene beraten und sensibilisieren - Autofahren nach Schlaganfall - Verzeichnis LITERATUR
Betroffene beraten und sensibilisieren - Autofahren nach Schlaganfall - Verzeichnis LITERATUR
Svenja Hawighorst, Lena Scheidgen
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Handtherapie alltagsnaher gestalten. Eine empirische Untersuchung zu den Erwartungen niedergelassener Orthopäden - Et Reha 57. Jg., 2018, Nr. 10: 16-20, Hrsg. DVE
Handtherapie alltagsnaher gestalten. Eine empirische Untersuchung zu den Erwartungen niedergelassener Orthopäden - Et Reha 57. Jg., 2018, Nr. 10: 16-20, Hrsg. DVE
Leonie Ruoff
Narbenbehandlung, Therapieknete und manuelle Techniken – die funktionellen Behandlungsinhalte in der Handtherapie sind weit verbreitet. Und das, obwohl die individuellen Betätigungen in der Ergotherapie zunehmend an Bedeutung gewinnen. Fachärzte der Handtherapie wünschen sich mehr Alltagsbezug.
Handtherapie alltagsnaher gestalten. Eine empirische Untersuchung zu den Erwartungen niedergelassener Orthopäden - Verzeichnis LITERATUR
Handtherapie alltagsnaher gestalten. Eine empirische Untersuchung zu den Erwartungen niedergelassener Orthopäden - Verzeichnis LITERATUR
Leonie Ruoff
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Sensible Therapiegefährten auf vier Beinen - Alpakatherapie - Et Reha 57. Jg., 2018, Nr. 10: 30-33, Hrsg. DVE
Sensible Therapiegefährten auf vier Beinen - Alpakatherapie - Et Reha 57. Jg., 2018, Nr. 10: 30-33, Hrsg. DVE
Marco Wenzlaff
Tiergestützte Therapie mit Alpakas ist kein Wundermittel. Als ergänzende Therapieform kann sie jedoch in den Bereichen Wahrnehmung, Persönlichkeit, Motorik, Kommunikation und Verhalten Initialzündungen einleiten und Erfolge und Verbesserungen anbahnen.
« zurück
1-5 | 6 Artikel      1 2

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     18.232.99.123