Home  »  ERGOTHERAPIE UND REHABILITATION  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2016  »  Ausgabe 06
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Beschäftigungsumfang und Behandlungseinheiten - Was ist bei der Vereinbarung von Behandlungskontingenten zu beachten? - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 6: 38-39
Beschäftigungsumfang und Behandlungseinheiten - Was ist bei der Vereinbarung von Behandlungskontingenten zu beachten? - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 6: 38-39
Ralph Jürgen Bährle
Jeder Therapeut - unabhängig davon, ob er Praxisinhaber ist oder angestellter Therapeut - weiß, dass sich die von den Krankenkassen zu zahlende Vergütung nach Art und Anzahl der abgegebenen Behandlungseinheiten richtet. Nichts scheint daher näher zu liegen, auch im Arbeitsverhältnis das vom Arbeitgeber zu zahlende Gehalt an die Anzahl der Behandlungseinheiten zu knüpfen. Aber Vorsicht: So einfach wie es klingt, arbeitsrechtlich kann dies zu erheblichen Problemen führen.
Das
Das "ZDF" der Ergotherapie - Zahlen, Daten und Fakten rund um die Ergotherapie in Deutschland (Teil 2) - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 6: 34-36
Inga Junge
In der vergangenen Aprilausgabe hatten wir uns mit den Beschäftigtenzahlen sowie den Umsätzen der ergotherapeutischen Leistungen befasst, die eine erfreuliche Entwicklung genommen haben. In diesem zweiten Teil geht es um die Zahlen rund um den ergotherapeutischen „Nachwuchs“. Hier droht ein Fachkräftemangel.
Das
Das "ZDF" der Ergotherapie - Zahlen, Daten und Fakten rund um die Ergotherapie in Deutschland (Teil 2) - Verzeichnis LITERATUR
Inga Junge
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Kinder mit Lern- und Leistungsschwierigkeiten unterstützen - Betätigungsorientiertes Aktivierungstraining in der Schule (BATS) - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 6: 30-33
Kinder mit Lern- und Leistungsschwierigkeiten unterstützen - Betätigungsorientiertes Aktivierungstraining in der Schule (BATS) - Et Reha 55. Jg., 2016, Nr. 6: 30-33
Birte Wöhler-Striezel, Elke Lippa-Jobmann, Dorothea Harth
Das BATS ist ein Trainingsangebot im Setting Schule. Es verfolgt das Ziel, Kinder in ihrer verbesserten Ausführung schulrelevanter Betätigungen im Umfeld Schule zu unterstützen. Weiter zielt es darauf ab, Lehrer in ihrem vielfältigen Schulalltag zu stärken und im Umgang mit herausforderndem Schülerverhalten zu unterstützen. Um dies zu erreichen, ist es konsequent klientenzentriert ausgerichtet. Eingebunden werden Kinder, Eltern und Lehrer.
Kinder mit Lern- und Leistungsschwierigkeiten unterstützen - Betätigungsorientiertes Aktivierungstraining in der Schule (BATS) - Verzeichnis LITERATUR
Kinder mit Lern- und Leistungsschwierigkeiten unterstützen - Betätigungsorientiertes Aktivierungstraining in der Schule (BATS) - Verzeichnis LITERATUR
Birte Wöhler-Striezel, Elke Lippa-Jobmann, Dorothea Harth
Literaturverzeichnis zum Downloaden
« zurück
1-5 | 10 Artikel      1 2

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     107.23.37.199