Home  »  ERGOTHERAPIE UND REHABILITATION  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2009  »  Ausgabe 11
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Ausbildungs-Glossar Teil 4 - Methodik - Lernmöglichkeiten gestalten - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 26-28
Ausbildungs-Glossar Teil 4 - Methodik - Lernmöglichkeiten gestalten - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 26-28
Renate von der Heyden
Berufliche Bildung zielt auf Handlungsfähigkeit in der Berufspraxis, die von komplexen, dynamischen, wirtschaftlichen, technischen und sozialen Systemzusammenhängen geprägt ist. Um Lernende auf solche Anforderungen vorzubereiten, sind anspruchsvolle Lernangebote zu entwickeln, die es ihnen ermöglichen, Erfahrungen im Umgang mit relativ komplexen Systemen sowie mit den Wirkungen ihres Handelns in Systemzusammenhängen zu machen (Pätzold 2006).
Bausteine einer Lebensweltorientierung in der Ergotherapie - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 23-25
Bausteine einer Lebensweltorientierung in der Ergotherapie - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 23-25
Klaus Dieter Joswig
Dieser Beitrag vervollständigt die Auseinandersetzung mit dem Begriff der Lebensweltorientierung, indem er der anthropologischen und wissenschaftskritischen nun eine systemkritische Dimension hinzufügt. Als neuer Leitbegriff wird er auf diese Weise konkret fassbar und verwendbar. Mit ihm kann die ergotherapeutische Bezugnahme auf das individuelle Leben der Klienten in ihren Alltagsbezügen nun auch theoretisch begründet werden.
Ergotherapie bei Erledigungsblockade/AD(H)S im Erwachsenenalter - ein neues Angebot der Ergotherapie - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 12-15
Ergotherapie bei Erledigungsblockade/AD(H)S im Erwachsenenalter - ein neues Angebot der Ergotherapie - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 12-15
Ruth Joss
Wenn die Organisation wichtiger Teile des eigenen Lebens nicht mehr gelingt, drohen schwerwiegende Komplikationen, bis hin zu strafrechtlich relevanten Tatbeständen. Dabei können die Betroffenen im Beruf und allgemein nach außen oft noch viele Jahre eine Fassade aufrecht erhalten, während in ihrem Zuhause Verschiedenes jahrelang liegenbleibt. Dieses ungeordnete Leben ist entweder Folge einer Erkrankung oder es macht krank. Ergotherapeutinnen sind prädestiniert dafür, Menschen mit diesen schwerwiegenden Handlungsstörungen zu helfen. Durch kompetente Unterstützung können die Betroffenen ihr Leben wieder in den Griff bekommen.
Klienten in Arbeit bringen: ambulante Arbeitsbeschaffung für psychisch kranke Menschen - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 20-22
Klienten in Arbeit bringen: ambulante Arbeitsbeschaffung für psychisch kranke Menschen - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 20-22
David Knorr
Nicht gebraucht zu werden und kein eigenes Geld zu verdienen – in solchen Lebenslagen verschlechtert sich auch das Befinden psychisch kranker Menschen. Der Autor sucht Arbeitsmöglichkeiten für seine Klienten und hat dabei ein ebenso pragmatisches wie erfolgreiches Konzept entwickelt. Er begann mit dieser Tätigkeit im Jahr 2003 und stellt uns in einem Fünf-Jahres-Bericht sein Projekt vor.
Notwendigkeit präventiver Vorsorge für Kinder alkoholkranker Eltern (Teil 2) - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 16-19
Notwendigkeit präventiver Vorsorge für Kinder alkoholkranker Eltern (Teil 2) - Et Reha 48. Jg., 2009, Nr. 11: 16-19
Inga Frye
Die Kinder alkoholkranker Eltern sind in hohem Maße gefährdet, später selbst alkoholkrank zu werden. Der Beitrag benennt Art und Ausmaß des Problems und untersucht, welche therapeutisch ausgerichteten Präventionsangebote es für diese Kinder (und Jugendlichen) bereits gibt. Dabei werden vor allem die Möglichkeiten von Kindergärten und Schulen betrachtet, da von diesen Institutionen potenziell alle Kinder aller sozialer Schichten erreicht werden. ErgotherapeutInnen können und sollten hier vermehrt ihre medizinisch-therapeutische Sichtweise einbringen und präventive Angebote entwickeln. Durch die Schaffung von Arbeitsplätzen für ErgotherapeutInnen in diesen Institutionen würden zudem Erzieher bzw. Lehrende entlastet, wodurch sie sich stärker auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren könnten.
« zurück
1-5 | 7 Artikel      1 2

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     54.81.69.220