Home  »  ergoscience  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2015  »  Ausgabe 1
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Die Forschungspyramide - Evidenz für die ergotherapeutische Praxis. Ein Update - ergoscience 2015, 10(1): 30-34
Die Forschungspyramide - Evidenz für die ergotherapeutische Praxis. Ein Update - ergoscience 2015, 10(1): 30-34
Bernhard Borgetto, George Tomlin, Claudia Trickes, Susanne Max, Andrea Pfingsten
Für die Aufbereitung und Systematisierung wissenschaftlicher Forschungsergebnisse und die Beantwortung klinischer Fragestellungen im Hinblick auf Entscheidungen in der alltäglichen Versorgungspraxis bietet die Forschungspyramide ein Modell zur Bewertung und Integration externer Evidenz aus unterschiedlichen Forschungsansätzen. Dieser Beitrag bietet ein Update zu den neueren Entwicklungen und dem aktuellen Stand des Modells sowie den Grundlagen eines Pyramidenreviews.
Die Forschungspyramide - Evidenz für die ergotherapeutische Praxis. Ein Update - Verzeichnis LITERATUR
Die Forschungspyramide - Evidenz für die ergotherapeutische Praxis. Ein Update - Verzeichnis LITERATUR
Bernhard Borgetto, George Tomlin, Claudia Trickes, Susanne Max, Andrea Pfingsten
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Ergotherapie in der Palliative Care - Einfluss von unheilbaren Erkrankungen auf die Betätigung - ergoscience 2015, 10(1): 13-20
Ergotherapie in der Palliative Care - Einfluss von unheilbaren Erkrankungen auf die Betätigung - ergoscience 2015, 10(1): 13-20
Anja Bacchetto, Monika Nyffenegger, Almut Späth
Durch den demografischen Wandel gewinnt die Palliative Care (PC) an Bedeutung. Die Mehrheit der Menschen in der Schweiz stirbt nach einer längeren Phase der Pflegebedürftigkeit. Die häufigsten zum Tod führenden Erkrankungen hierbei sind Herzkreislauferkrankungen und Krebs. Zum interprofessionellen Team der Palliative Care gehören unter anderem die Ergotherapeuten. Wie jedoch ihre Aufgaben in diesem Bereich aussehen, ist noch nicht umfassend erforscht. Das Ziel dieser Arbeit war es aufzuzeigen, wie die Klienten der Palliative Care in ihrer Betätigung beeinträchtigt sind und welche Relevanz dies für klientenzentrierte, ergotherapeutische Maßnahmen hat.
Ergotherapie in der Palliative Care - Einfluss von unheilbaren Erkrankungen auf die Betätigung - Verzeichnis LITERATUR
Ergotherapie in der Palliative Care - Einfluss von unheilbaren Erkrankungen auf die Betätigung - Verzeichnis LITERATUR
Anja Bacchetto, Monika Nyffenegger, Almut Späth
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Handlungsfähigkeit hinter Gittern ermöglichen: Ältere Menschen im Gefängnis und mögliche Ansätze der Ergotherapie - ergoscience 2015, 10(1): 21-29
Handlungsfähigkeit hinter Gittern ermöglichen: Ältere Menschen im Gefängnis und mögliche Ansätze der Ergotherapie - ergoscience 2015, 10(1): 21-29
Tabea Flotron, Regula Büsser, Brigitte Gantschnig, Julie Page
Der Anteil älterer Haftinsassen nimmt zu. Dies stellt die Strafvollzugsanstalten vor Herausforderungen, da sie bisher kaum auf ältere Menschen ausgerichtet waren. Ziel des Literaturreviews war es, die Möglichkeiten und Schwierigkeiten in der Handlungsfähigkeit von älteren Menschen in ihrer Haftsituation zusammenzufassen und ergotherapeutische Interventionen aufzuzeigen.
« zurück
1-5 | 11 Artikel      1 2 3

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     3.85.143.239