Home  »  ergoscience  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2015
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
18. Wissenschaftliche Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health vom 28. bis 29. Mai 2015 in St. Pölten, Österreich - ergoscience 2015, 10(3)
18. Wissenschaftliche Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health vom 28. bis 29. Mai 2015 in St. Pölten, Österreich - ergoscience 2015, 10(3)
Julia Unger
Die Fachtagung der ÖGPH (Österreichische Gesellschaft für Public Health) vom 28. bis 29. Mai 2015 in St. Pölten, Niederösterreich, präsentierte sich als eine sehr interessante internationale Tagung mit mehr als 120 Beiträgen in 15 Parallelsessions und 6 Postersessions.
Bedarfsanalyse für ein digitales interaktives Therapieheft (DIT) als Ergotherapie-App - ergoscience 2015, 10(4): 135-147
Bedarfsanalyse für ein digitales interaktives Therapieheft (DIT) als Ergotherapie-App - ergoscience 2015, 10(4): 135-147
Brigitte Frank, Tamara Schloemer
Diese Studie entstand vor dem Hintergrund wachsender Nutzung mobiler Endgeräte in Beruf und Alltag. Um Möglichkeiten für den Einsatz mobiler Technologie in der Ergotherapie zu untersuchen, wurden aktuelle Forderungen zur Umsetzung des ergotherapeutischen Prozesses ermittelt und anschließend Informations- und Kommunikationstechnologien analysiert. Ziel der Studie war es, den Bedarf für ein digitales interaktives Therapieheft (DIT) als App für mobile Endgeräte zur Unterstützung des ergotherapeutischen Prozesses zu ermitteln.
Bedarfsanalyse für ein digitales interaktives Therapieheft (DIT) als Ergotherapie-App - Verzeichnis LITERATUR
Bedarfsanalyse für ein digitales interaktives Therapieheft (DIT) als Ergotherapie-App - Verzeichnis LITERATUR
Brigitte Frank, Tamara Schloemer
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Berufliche Rehabilitation von Menschen mit substanzbezogenen Abhängigkeitserkrankungen - ein systematischer Review - ergoscience 2015, 10(2): 55-67
Berufliche Rehabilitation von Menschen mit substanzbezogenen Abhängigkeitserkrankungen - ein systematischer Review - ergoscience 2015, 10(2): 55-67
Juliane Silge, Marcel Konrad
Arbeit ist von höchster individueller und gesellschaftlicher Relevanz. Ein zentrales Postulat der Ergotherapie ist, dass Arbeit einen essentiellen Beitrag zur Alltagsstrukturierung und Persönlichkeitsentfaltung leistet. Menschen mit substanzbezogenen Störungen zeigen häufig eine verminderte Arbeitsfähigkeit und Partizipation an Arbeit. Der systematische Review erhebt den aktuellen Forschungsstand zur Effektivität arbeitstherapeutischer Maßnahmen bei substanzbezogenen Störungen.
Berufliche Rehabilitation von Menschen mit substanzbezogenen Abhängigkeitserkrankungen - ein systematischer Review - Verzeichnis LITERATUR
Berufliche Rehabilitation von Menschen mit substanzbezogenen Abhängigkeitserkrankungen - ein systematischer Review - Verzeichnis LITERATUR
Juliane Silge, Marcel Konrad
Literaturverzeichnis zum Downloaden
« zurück
1-5 | 45 Artikel      1 2 3 4 5 6 7 8 9

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     18.232.99.123