Home  »  ergoscience  »  Fachartikel  »  Jahrgang  »  2014  »  Ausgabe 3
Titel     Erscheinungsdatum 
« zurück    
Editorial: Qualitativ oder quantitativ? - ergoscience 2014, 9(3): 89
Editorial: Qualitativ oder quantitativ? - ergoscience 2014, 9(3): 89
Heidrun Becker
Immer wieder werde ich danach gefragt, zu welcher Fraktion ich gehöre – zu den qualitativ oder den quantitativ Forschenden. Doch worum geht es eigentlich bei dieser Frage, und ist sie noch zeitgemäß?
Editorial: Qualitativ oder quantitativ? - Verzeichnis LITERATUR
Editorial: Qualitativ oder quantitativ? - Verzeichnis LITERATUR
Heidrun Becker
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen: Empfehlungen aus internationalen Guidelines - ergoscience 2014, 9(3): 118-123
Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen: Empfehlungen aus internationalen Guidelines - ergoscience 2014, 9(3): 118-123
Johanna Breuer, Brigitte Piso
Leitlinien (guidelines) sind systematisch entwickelte Aussagen zur Unterstützung der Entscheidungsfindung von Ärzten, anderen im Gesundheitssystem tätigen Personen und Patienten. Die American Occupational Therapy Association (AOTA) begann Ende der 1990er Jahre mit der Leitlinienentwicklung. Bisher wurden 4 ausführliche Leitlinien zur Ergotherapie für Kinder und Jugendliche veröffentlicht. In der vorliegenden Arbeit wurden mittels systematischer Literaturrecherche weitere internationale Guidelines zur Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen identifiziert und analysiert. 13 Leitlinien entsprachen den Einschlusskriterien. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass die formulierten Empfehlungen meist wenig spezifisch sind. Aus den Guidelines geht lediglich – oder immerhin – hervor, dass ergotherapeutische Maßnahmen präventiv, diagnostisch oder therapeutisch eingesetzt werden können und die Empfehlungen unterschiedliche Personengruppen (beispielsweise Eltern oder andere Betreuungspersonen) adressieren.
Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen: Empfehlungen aus internationalen Guidelines - Verzeichnis LITERATUR
Ergotherapie bei Kindern und Jugendlichen: Empfehlungen aus internationalen Guidelines - Verzeichnis LITERATUR
Johanna Breuer, Brigitte Piso
Literaturverzeichnis zum Downloaden
Internet- und Computerspielsucht bei Kindern und Jugendlichen - Eine neue Herausforderung für die ergotherapeutische Praxis? - ergoscience 2014, 9(3): 124-127
Internet- und Computerspielsucht bei Kindern und Jugendlichen - Eine neue Herausforderung für die ergotherapeutische Praxis? - ergoscience 2014, 9(3): 124-127
Isabella Czernetzki, Bettina Weber
Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurde durch die Ergebnisse einer systemischen Literaturrecherche deutlich, dass die aktuelle Literatur zur Behandlung von Internet und Computerspielsucht bisher das Arbeitsfeld der Ergotherapie bezüglich der Behandlung von internet- und computerspielsüchtigen Kindern und Jugendlichen nicht hinreichend beleuchtet.
« zurück
1-5 | 14 Artikel      1 2 3

Anbieter

© 2018 Schulz-Kirchner Verlag GmbH, Idstein     |     107.23.37.199